news-details
Geld & Wirtschaft

Steigender Bierabsatz im Vorfeld der Fußball-WM

Der Bierabsatz in Deutschland ist im Mai 2018 gegenüber dem Vorjahresmonat um 2,5 Prozent gestiegen. Die Brauereien setzten im Monat vor der Fußball-WM insgesamt 9,6 Millionen Hektoliter Bier ab, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Damit wurde der höchste Bierabsatz für einen Mai seit 2012 erzielt.

Bei den Biermischungen gab es im Mai 2018 sogar einen Zuwachs von 19,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Es sei anzunehmen, dass sich der Einzelhandel und die Gastronomie anlässlich der Fußball-WM auf einen höheren Umsatz eingestellt hatten, so die Statistiker weiter. Der versteuerte Inlandsabsatz stieg im Vergleich zum Mai 2017 um 3,6 Prozent auf 7,9 Millionen Hektoliter. Steuerfrei (Exporte und Haustrunk) wurden im Mai 2018 1,7 Millionen Hektoliter Bier abgesetzt (– 2,2 Prozent).

Kommentare (0)

  • Für diesen Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben