Breaking News
  • Letztes Update: 12:00:02

Ostbeauftragter will weniger kleinteilige Wirtschaft im Osten

Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Christian Hirte (CDU), sieht die Ursachen für die hohen Einkommensunterschiede zwischen Ost und West in der kleinteiligen ostdeutschen Wirtschaft. "Der Osten muss weiter aufholen. Es ist nach wie vor so,...

Arbeitgeber kritisieren hohe Sozialausgaben

Trotz des langen Aufschwungs und guten Beschäftigungszahlen wächst das deutsche Sozialbudget weiter an. Die Summe aller Sozialleistungen stieg 2017 auf den Rekordwert von 965,5 Milliarden Euro – 3,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Diese Kosten...

SPD-Ostbeauftragter: Regierung soll Lohnunterschiede abbauen

Der Ostbeauftragte der SPD, Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig, hält es angesichts der deutlichen Lohnunterschiede zwischen Ost und West in Deutschland dringend erforderlich, dass die Bundesregierung Gegenmaßnahmen ergreift. "Dass wir fast...

Deutsches Sozialsystem kostete 2017 fast eine Billion Euro

Das Sozialsystem in Deutschland wird immer teurer. Wie die "Bild-Zeitung" (Freitag) unter Berufung auf Zahlen des Bundessozialministeriums berichtet, stiegen die Gesamtkosten im vergangenen auf fast eine Billion Euro. Danach betrug das Sozialbudget...

Integrationsbeauftragte: Brauchen Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Führende deutsche Politiker verschiedener Parteien fordern ein Umdenken in der Integrationspolitik. "Unser Land braucht Einwanderung, unsere Wirtschaft braucht Fachkräfte. Nötig ist deshalb jetzt ein Fachkräfteeinwanderungsgesetz", sagte die...

Wirtschaftsweiser widerspricht Maas in Rassismus-Debatte

Der ordoliberale Wirtschaftsweise Lars Feld hat der Einschätzung von Außenminister Heiko Maas (SPD) widersprochen, wonach der Eindruck, dass Rassismus in Deutschland wieder salonfähig werde, dem Ansehen Deutschlands in der Welt schadee. "Meines...

Hälfte der nicht-erwerbstätigen alleinerziehenden Mütter will arbeiten

27 Prozent der alleinerziehenden Mütter mit mindestens einem minderjährigen Kind waren 2017 ohne eine Beschäftigung. Mehr als die Hälfte (55 Prozent) dieser nicht-erwerbstätigen alleinerziehenden Mütter war allerdings an der Aufnahme einer...

Staatssekretär will Arbeitsschutz in Tourismus-Branche lockern

Wirtschaftsstaatssekretär Thomas Bareiß (CDU) hat als Reaktion auf den Tourismus-Boom in diesem Sommer in Deutschland eine Deregulierung des Arbeitsmarktes gefordert. "Es würde vielen Tourismusbetrieben helfen, wenn die strengen...

Renteneintrittsalter verharrt 2017 bei 64,1 Jahren

Das Renteneintrittsalter für Altersrenten in Deutschland lag auch 2017 bei 64,1 Jahren und ist damit gegenüber dem Vorjahr nicht weiter gestiegen. Bei Männern lag das Eintrittsalter 2017 demnach bei 64,0 Jahren, bei Frauen bei 64,1 Jahren,...

Arbeitslosenzahl weiter im Sinkflug

Die Zahl der Arbeitslosen geht weiter zurück: Im Juli sank die Zahl im Vergleich zum Vorjahresmonat um 193.000 auf 2.325.000. Das teilte die Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Nürnberg mit. Im Vergleich zum Vormonat Juni stieg die Zahl der...