Breaking News
  • Letztes Update: 12:00:02

Nachbesserung bei Mütterrente in Adoptionsfällen

In ihrem neuen Rentenpaket bessert die Bundesregierung eine umstrittene Regelung der vergangenen Legislaturperiode nach: Künftig sollen mehr Adoptiveltern von Aufschlägen bei der Mütterrente profitieren. Das geht aus dem ersten Entwurf für das...

Juso-Chef Kühnert will mit der Logik hinter Hartz IV brechen

Juso-Chef Kevin Kühnert mahnt, die SPD müsse in ihrem Erneuerungsprozess mit der Logik hinter Hartz IV brechen. "Wir wollen etwas Gerechteres als Hartz IV, das breite Akzeptanz genießt", sagte Kühnert der "Frankfurter Rundschau". "Es darf nicht...

Arbeitslose: Wirtschaftsweiser für stärkere Beitragssenkung

Der Vorsitzende des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Christoph Schmidt, hat die Bundesregierung aufgefordert, den Beitragssatz zur Arbeitslosenversicherung stärker zu senken als bislang geplant. "Es...

BA-Rücklagen steigen auf 22,5 Milliarden Euro

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) rechnet bis Ende 2018 mit einem Anstieg ihrer Rücklagen auf 22,5 Milliarden Euro. Das schreibt der Focus. Zu Jahresbeginn war die Behörde noch von 19,7 Milliarden Euro ausgegangen. Der Generalsekretär des...

Scheuer fordert Konsequenzen aus Ryanair-Streik

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat angesichts des Streiks bei der Fluglinie Ryanair einen Maßnahmenkatalog für den Luftverkehr angekündigt. "Ich kann nicht akzeptieren, dass es so viele technische Probleme, Verspätungen und auch...

Deutsche Wirtschaft begrüßt Arbeitsminister Heils Fachkräftepläne

Die deutsche Wirtschaft begrüßt die Pläne von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD), die Einreise qualifizierter ausländischer Fachkräfte zu erleichtern. "Das bestehende Zuwanderungsrecht muss endlich transparenter, praxisnäher und einfacher...

Arbeitgeber nennen Heils Rentenpläne teuer, ungerecht und kurzsichtig

Die Arbeitgeber wehren sich gegen die Rentenpläne von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD). "Die vorgelegten Rentenpläne sind teuer, ungerecht und kurzsichtig", heißt es in der Stellungnahme der Bundesvereinigung der Deutschen...

NRW-Ministerpräsident: Arbeitsplätze bei Thyssenkrupp gefährdet

Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet (CDU), sieht die Arbeitsplätze bei Thyssenkrupp gefährdet. "Entscheidungen mit dem ausschließlichen Ziel kurzfristiger Börsengewinne können im Industrieland Deutschland großen...

Ökonom: Deutschland wäre Hauptleidtragender eines Handelskrieges

Vor dem Besuch von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker in Washington hat der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, mit eindringlichen Worten vor den Folgen eines Handelskrieges zwischen den USA...

Clement lehnt Ausweitung des Meisterzwangs ab

Der frühere Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) lehnt Bestrebungen in der großen Koalition ab, den Meisterzwang im Handwerk wieder auszuweiten. "Wir brauchen das Handwerk, die duale Ausbildung und den großen Befähigungsnachweis",...