Breaking News
  • Letztes Update: 12:00:02

Snowden: Trump, Johnson und AfD nicht vorübergehend

Der Whistleblower Edward Snowden warnt davor, den Aufstieg von Politikern wie dem US-Präsidenten Donald Trump und dem britischen Premierminister Boris Johnson oder der AfD nur als vorübergehende Abweichung von der politischen Norm zu betrachten....

Snowden will politisches Asyl in der EU

Der in Russland gestrandete US-Whistleblower Edward Snowden hofft doch noch darauf, in Deutschland oder einem anderen Land der Europäischen Union politisches Asyl zu bekommen. "Wenn Deutschland mich aufnehmen würde, würde es inzwischen nicht...

Vestager sieht keine Notwendigkeit für Nord Stream 2

EU-Kommissarin Margrethe Vestager sieht "keine Notwendigkeit" für die geplante Gaspipeline Nord Stream 2. "Eine weitere Pipeline neben Nord Stream 1 zu bauen ergibt keinen Sinn", sagte Vestager der Wochenzeitung "Die Zeit". Nord Stream 2 sei "kein...

Rückschlag für Kremlpartei bei Regionalwahl in Moskau

Bei der Wahl des Stadtparlamentes in Moskau hat die russische Regierungspartei "Einiges Russland" einen Rückschlag hinnehmen müssen. Laut übereinstimmenden Berichten der Nachrichtenagenturen Interfax und Tass kommt sie in der Moskauer Stadtduma...

Maas begrüßt Gefangenenaustausch zwischen der Ukraine und Russland

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat den Gefangenenaustausch zwischen der Ukraine und Russland begrüßt. Er bringe "Bewegung in die Umsetzung der Minsker Abkommen. Wir haben uns im Normandie-Format - zusammen mit Frankreich - sehr für...

Bundestagspräsident: Nord Stream 2 hat viel Vertrauen zerstört

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat das Vorgehen der deutschen Politik beim Erdgas-Pipeline-Projekt Nord Stream 2 kritisiert. "Die Sichtweise unserer östlichen Nachbarn übergangen zu haben, gehört nicht zu den Glanzpunkten...

Mohring beklagt negative Auswirkungen der Russland-Sanktionen

Thüringens CDU-Chef Mike Mohring hat die negativen Auswirkungen der Russland-Sanktionen für sein Bundesland beklagt. "Es treffen uns nicht so sehr die Sanktionen der EU gegen Russland. Moskaus Sanktionen gegen Deutschland schaden uns am meisten,...

Nach Mord an Georgier Verhältnis zu Russland bedroht

Nach dem Mord an einem Georgier unter möglicher Beteiligung russischer Geheimdienste in Berlin warnen deutsche Politiker vor einer Belastung der Beziehungen zu Russland. "Das deutsch-russische Verhältnis würde erheblich belastet", sagt...

Zweiter Weltkrieg: Russland beklagt verschobene Sicht

80 Jahre nach Beginn des Zweiten Weltkriegs hat Russland eine verschobene Sicht auf die damaligen Ereignisse beklagt. "Es war die UdSSR, die dem Aggressor Adolf Hitler die Stirn bot, die den Nationalsozialismus um einen grauenvollen Preis zerschlug...

Merkel spricht mit Putin über Ukraine

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Donnerstag mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin telefoniert: Thema des Gespräch sei unter anderem die Umsetzung der Minsker Vereinbarungen gewesen, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit....