Breaking News
  • Letztes Update: 12:00:02

Orbans Partei gewinnt Parlamentswahl in Ungarn klar

Die rechtsnationale Partei Fidesz hat die Parlamentswahlen in Ungarn klar gewonnen. Die Partei von Ministerpräsident Viktor Orban lag nach Auszählung von 80 Prozent der Stimmen bei rund 49 Prozent. Die Ergebnisse der zuletzt geschlossenen...

Ungarn wählt neues Parlament

In Ungarn wird seit 6 Uhr ein neues Parlament gewählt. Knapp 8,3 Millionen Wahlberechtigte sind dazu aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Insgesamt werden 199 Abgeordnete für vier Jahre in die Ungarische Nationalversammlung gewählt. Wie in...

Bundesregierung zahlt Millionen für Werbung in sozialen Netzwerken

Die Bundesregierung investiert mittlerweile Millionenbeträge für Werbung in den sozialen Netzwerken Facebook, Instagram und Twitter. Das zeigt eine kleine Anfrage des stellvertretenden AfD-Fraktionsvorsitzenden Leif-Erik Holm an die...

Bericht: Schulze soll 2022 SPD-Spitzenkandidatin in NRW werden

Bundesumweltministerin Svenja Schulze wird als mögliche Spitzenkandidatin der NRW-SPD für die Landtagswahl im Jahr 2022 gehandelt. Das berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstagsausgabe). Das Personalpaket der Parteispitze, welches in der...

Merkel gratuliert al-Sisi zur Wiederwahl

Nach der Wiederwahl von Abdel Fattah al-Sisi als ägyptischer Präsident hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Mittwoch ein Glückwunschtelegramm nach Kairo geschickt. "Sehr geehrter Herr Präsident, für Ihre zweite Amtszeit wünsche ich...

INSA: Keine Mehrheit gegen die Union realistisch

Die strategische Mehrheit der Union ist laut neuester INSA-Umfrage ungefährdet. Im für "Bild" erhobenen "Meinungstrend" kommen CDU/CSU auf 32 Prozent (-0,5 Prozentpunkte). Die SPD gewinnt mit 18 Prozent leicht (+1 Prozent). Die Grünen verlieren...

FDP weist Kritik an Daten-Geschäften zurück

Nach einem Bericht über den angeblichen Verkauf von Daten durch eine Post-Tochter an Parteien im Bundestagswahlkampf hat die FDP die Kritik an diesen Daten-Geschäften zurückgewiesen. "Einige Medien berichten, die FDP habe `personenbezogene...

Emnid: AfD und Grüne erstmals seit Jahresbeginn wieder gleichauf

AfD und Grüne liegen erstmals seit Jahresbeginn in der Wählergunst wieder gleichauf hinter Union und SPD. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, verliert die AfD einen Zähler...

Bundestagspräsident hält Änderung des Wahlrechts für unrealistisch

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hält es für unrealistisch, das deutsche Wahlrecht zu ändern, um eine Aufblähung des Parlaments zu verhindern. "Unser Wahlrecht ist durch die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts sehr...

INSA-Umfrage: Union gewinnt - SPD verliert

Union und SPD bleiben in der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA unter 50 Prozent. Im INSA-Meinungstrend für die "Bild" verbessern sich CDU/CSU (32,5 Prozent) um einen halben Punkt, die SPD (17 Prozent) muss einen halben...